Basteln Diy

Wandtattoo mit Katze selbst gemacht

Wandtattoo mit Katze selbst gemacht Anleitung

Wandtattoo mit Katze selbst gemacht

 

Hallo ihr Lieben,
Willkommen zu meinem neuen Blogartikel zum Thema Diy

 

Heute möchte ich euch in den Beitrag eine Schritt für Schritt Anleitung zeigen, wie ihr ganz einfach und schnell ein Wandtattoo mit Katze selbst gemacht bekommt. Ich liebe Wandtattoos einfach, aber leider finde ich öfters nicht, das was ich suche oder haben möchte. Ich suche oder möchte immer etwas spezielles machen, was nicht jeder hat. Natürlich sollte das auch zu mir und meinen Räumen passen. Dann kam ich auf die Idee wieso mache ich mir nicht meine Wandbilder einfach selbst.

Ich habe dann einiges ausprobiert und habe dann eine einfache und schnelle Idee gefunden, wie ich das machen kann. Jetzt zeige euch jetzt, wie ich das Wandtattoo mit Katze selbst gemacht habe. Es ist einfach geht schnell und sieht sehr schön aus und das schöne ist, das ihr die einzigen seid die das Wandtattoo habt.

 

Wandtattoo mit Katze selbst gemacht Anleitung

Material Wandtattoo mit Katze selbst gemacht

 

  • Tapete 
  • Wandfarbe schwarz oder bunte Farben wie ihr möchtet
  • Pinsel
  • Schere
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Kleister

 

Shelly Abdallah

Wandtattoo mit Katze selbst gemacht Anleitung 

 

Der erste Schritt

Als erstes schneiden wir die uns ein Stück Tapete ab. Ich empfehle dafür Raufasertapete. Die Größe der Tapete soll ungefähr so groß sein, wie ihr euer Wandtattoo haben möchtet. Am besten ein bisschen größer. Dann zeichnen wir mit dem Bleistift das gewünschte Motiv aus der Tapete. Das Motiv sollte recht groß sein, besser nicht zu klein. Am besten wäre es, wenn euer Bild oder Motiv nicht zu viele Details hat. Es muss auch nicht sauber sein.

 

Dann der zweite Schritt

Wenn ihr mit eurem Motiv oder Bild fertig und zufrieden seid, macht ihr etwas von der Wandfarbe auf einen Teller und nimmt die Pinsel. Das Bild oder Motiv malt ihr entsprechend mit eurer gewünschten Farbe oder gewünschten Farben aus. Am besten solltet ihr die Farbe etwas dicker auftragen. Ich würde dunklere Farben empfehlen. Jetzt nicht Farben wie gelb oder ähnliches.

 

Shelly Abdallah

Dann kommen wir zu Schritt drei

Wenn ihr euer Wandtattoo ausgemalt habt und zufrieden seid, legt ihr das auf Seite zum Trocknen. Ich habe das Bild oder mein Motiv morgens gemalt und dann über Nacht trocknen lassen. Je nachdem wie dick ihr die Farbe aufgetragen hat, kann die Trockenzeit länger oder kürzer sein. Wichtig ist nur das die Farbe überall komplett trocken ist und nicht mehr feucht.

 

Kommen wir zum vierten Schritt

Wenn alles trocken ist, können wir das Motiv ausschneiden. Ihr solltet euer Motiv oder Bild sauber an der Linie ausschneiden. Danach rühren wir nach Anweisung den Kleister an.

Shelly Abdallah

 

Wenn wir den Kleister fertig haben, tragen wir etwas auf die gewünschte Stelle der Wand auf und auf die Rückseite des Wandtattoos. Dann drücken wir das Bild oder das Motiv an die gewünschte stelle der Wand und drücken es fest. Am besten solltet ihr mit einer sauberen Rolle über das Motiv oder euer Bild gehen.

 

Dann lasst ihr das einfach trocknen und dann ist das Wandtattoo auch schon fertig.

 

Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr mir gerne in Facebook oder auch in Instagram schreiben. Natürlich freue ich mich auch über Bilder oder Fotos von euren Motiven. 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das könnte dich auch interessieren

Popular Articles...