Bücher Fantasie Romane

Rezension Engelsmorgen

Diesen Beitrag teilen mit

Rezension Engelsmorgen von Lauren Kate

Rezension Engelsmorgen

Hallo meine Lieben
Schön das ihr vorbei schaut

Kennt ihr schon den Fantasie Roman Engelsmorgen von de Autorin Lauren Kate? Das ist der zweite Band aus ihrer Engelsreihe. Die Geschichte von dem gefallenden Engel Daniel und Luce geht weiter. Das erste Band hat mir persönlich sehr gut gefallen. Da war ich auf den zweiten Teil echt gespannt gewesen. Ob der zweite Band genau so gut ist wie der erste? Ob es sich lohnt zu lesen? Das erfahrt ihr in diesen Artikel.

Rezension Engelsmorgen von Lauren Kate


Titel:
Engelsmorgen
Autorin: Lauren Kate
Preis: € 8,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 444
ISBN: 978-3-453-52986-1
Verlag:
Heyne Verlag
Erscheinung: Januar 2013
Reihe: Engelsreihe
Band: 2 Band

 

Der Autor

Lauren Kate wuchs in Dallas auf, arbeitete einige Zeit in einem New Yorker Verlag und zog dann nach Kalifornien, wo sie „Creative Writing“ studierte, bevor sie zu schreiben begann. Ihre romantische Engels-Fantasy- Serie wurde weltweit zum Bestseller


Klappentext

Luce und Daniel haben sich bereits in ihren früheren Leben immer wieder geliebt und verloren. Jetzt scheinen sie sich endlich gefunden zu haben. Doch die Schatten der Vergangenheit sind noch nicht besiegt. Während Luce sich in einem abgelegenen Internat an der Küste versteckt, bietet Daniel den Unsterblichen die Stirn…

Rezension von Engelsmorgen

Das Cover fand ich persönlich gut gemacht und passt auch sehr gut zu dem ersten Teil. Ihr könnt eine Frau sehen mit schwarzen Haaren. Das Gesicht kann ich nicht erkennen, da die Frau mit den Rücken zu einem steht. Ihr seht das Meer und den Wald. Das Cover ist in blau grau schwarz gehalten. Das Papier finde ich sehr gut. Es ist nicht zu dick und nicht zu dünn. Es zerreißt nicht zu schnell beim umblättern.

Der Schreibstil der Autorin Lauren Kate hat mehr persönlich sehr gut gefallen. Das Buch lässt sich flüssig lesen und es befinden sich keine Fachbegriffe oder ähnliches in den Buch. Die Geschichte hat spannende Stellen und auch lustige sowie Romantische. Es ist alles vorhanden. Sie beschreibt alles sehr gut, sodass ich mich sehr gut in die Personen, Situationen und Umgebung sowie in die Geschichte hineinversetzen konnte.

Viele Charakteren aus dem ersten Band findet ihr auch hier wieder. Diesmal lernen wir die Vergangenheit von Luce und Daniel etwas besser kennen. Aber es bleiben viel Fragen noch offen. Desweiteren kommen neue Charakteren hinzu, die einen netten Eindruck machen. Wir lernen eine Ex von Daniel kennen. 

Luce muss ich sagen, war mir an einigen Stellen sehr naiv gewesen und manchmal war sie mir auch recht unsympathisch geworden. Sie hat vieles auf eigener Faust gemacht und sich in Schwierigkeiten gebracht.  Aber wir lernen auch in den Buch, was diese Schatten sind. Luce wird ja von Schatten erfolgt und diese lernen wir in diesen Teil etwas mehr kennen.

Fazit von Rezension Engelsmorgen

Das Buch Engelsmorgen knüpft nahtlos an den ersten Teil Engelsnacht an. Einige Stellen muss ich sagen, haben sich wie Kaugummi gezogen. Sie waren recht langweilig. In Großen und Ganzen war das ein schönes Buch, was ich empfehlen kann, wobei mir der erste Teil besser gefallen hat.

Meine Bewertung

4 von5

4 von 5 Feenpunkte


Weitere interessante Meinungen über das Buch

Bis jetzt habe ich leider noch keine entdeckt….

Wenn du das Buch auch gelesen hast und rezensiert hast, kannst du mir gerne schreiben oder ein Kommentar hinterlassen. Ich verlinke dich und dein Beitrag sehr gerne.


– ♥ –
Wäre das Buch oder das Thema für euch etwas?
Was liest ihr für Bücher
– ♥ –


Der Artikel ist nicht in Rahmen einer Kooperation entstanden. Ich habe ihn selbst erworben.


weitere Teile

Band 1 : Engelsnacht

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Vielleicht magst du auch