Bücher Kinder und Jugendbücher

Rezension die Nacht der Verwandlung

Diesen Beitrag teilen mit

Rezension die Nacht der Verwandlung Schattenwelt

Rezension die Nacht der Verwandlung

Hallo meine Lieben 
Hoffe euch geht es gut

Kennt ihr schon das Buch die Nacht der Verwandlung? Das Buch wurde von dem Autor R.L. Stine geschrieben und gehört zu der Reihe Schattenwelt. Andrew wacht auf und findet ein seltsames Buch ohne Aufschrift unter seinem Bett. Er denkt T.J., sein Freund, hätte ihm das Buch unters Bett gelegt, aber wie hat er bloß diesen Kälteeffekt hinbekommen? Nach einigen merkwürdigen Geschehnisse, z.b. kann Andrew plötzlich nicht mehr Knoblauch ab oder der Bus kann erst über eine Brücke fahren, als Andrew aussteigt, weiß er, dass er ein Vampir wird.

Rezension die Nacht der Verwandlung Schattenwelt


Titel:
Die Nacht der Verwandlung
Autor: R.L. Stine
Preis: € 6,95 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 124
ISBN: 3-7855-3538-4
Verlag:
Loewe Verlag
Erscheinung: 2000
Reihe: Schattenwelt
Alter: ab 10 Jahre


Der Autor

Robert Lawrence Stine wurde 1943 in Columbus, Ohio (USA) geboren. Nach seinem Studium arbeitete er als Lehrer und war zehn Jahre lang der Herausgeber der Zeitschrift „Bananas“, die sich vor allem an Jugendliche richtete. Neben seinen Büchern verfasst er Skripte für eine Kinderfernsehserie namens „Eureeka’s Castle“. Der Autor hat bereits mehr als 100 Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, die ihre Leser durch eine besondere Mischung aus Humor und Spannung in ihren Bann ziehen. Später widmete sich der Autor einem weiteren Genre, dem Thriller, 1995 verfasste er seine erste Horrorgeschichte für Erwachsene. Heute lebt er mit seiner Frau Jane und seinem Sohn Matthew in New York.

R.L. Stine, der Erfinder der Reihe “ Schattenwelt “, hat nahezu einhundert gespenstische Geschichten für Kinder und Jugendliche geschrieben. Die Reihe “ Schattenwelt “ spielt, wie auch die “ Fear – Street “ – Bände, in dem amerikanischen Städtchen Shadyside. Im Mittelpunkt stehen unheimliche Ereignisse, die die Bewohner der Fear Street erleben. Wenn R. L. Stine nicht gerade schreibt, spielt er gern Flipper an seinem eigenen Flipperautomaten oder erforscht New York City zusammen mit seiner Frau Jane und seinem Sohn Matt.


Klappentext

Seit Andrew diese seltsamen Bissspuren am Hals hat, ist er nicht mehr derselbe: Knoblauch findet er widerlich, und Särge ziehen ihn magisch an. Aber das Schlimmste ist, dass ihm plötzlich Vampirzähne wachsen! Dabei möchte er auf keinen Fall ein Blutsauger werden! Doch die Nacht der Verwandlung rückt unerbittlich näher …

Rezension die Nacht der Verwandlung

Das Cover finde ich ganz gelungen, die andren Covers von der Reihe Schattenwelt fand ich persönlich ansprechender. Jeder hat ein anderen Geschmack und sieht das anders. Die Blätter in den Buch sind dicker. Das finde ich persönlich sehr gut und passend für Kinder. Kinder sollten immer dickeres Papier haben, damit die Seiten nicht so schnell zerreißen. 

In der Geschichte geht es um einen Jungen, der heißt Andrew. Seine Schwester nervt ihn. Sein bester Freund ist ein Vampirfan und Andrew steht auf Fledermäuse und alles was gruselig ist. In diesen Buch geht es um einen Jungen, sein Name ist Andrew. Andrew ist begeistert von Fledermäusen und Co.. Aber als er Bissspuren am Hals hat, ist er sich da nicht mehr so sicher. Einmal ist er fast, an einem Knoblauchbrot erstickt. Ihm wachsen auch schon Vampirzähne und wenn das nicht schon genug wäre, kommt ihn nachts ein Vampir besuchen. Der will das Andrew Tiere jagt und sich von ihrem Blut ernährt. Andrew will kein Vampir werden! Doch irgendwann wird er ein Vampir und das dauert nicht mehr lange…..

Die Bücher sind eigentlich für Kinder und Jugendliche, aber ich lese die Bücher von dem Autor R.L. Stine sehr gerne. Schattenwelt und Gänsehaut sind einfach spannende Bücher. Das Buch ist spannend geschrieben und gut und flüssig zu lesen. Die Texte und Wörter sind sehr verständlich und einfach zu lesen und zu verstehen.

Der Autor hat eine fesselnde Geschichte geschrieben, die ich persönlich nicht aus der Hand legen konnte. Ich hab in einen durch gelesen. Der Schreibstil des Autoren R.L.Stine ist für mich persönlich klasse, es ist fesselnd geschrieben und er passt sich seiner Zielgruppe sehr gut an. Auch hier werden keine Zombies, Dämonen oder sehr viel Blut erwähnt. Es ist wirklich für Kinder und Jugendliche geschrieben, aber auch für Erwachsende.

Fazit

Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen. Mir hat das persönlich sehr gut gefallen und das ein sehr schönes Buch für Kinder und Jugendliche. 

Meine Bewertung

5 von 5

5 von 5 Feenpunkte


Weitere interessante Meinungen über das Buch

Bis jetzt habe ich leider noch keine entdeckt….

Wenn du das Buch auch gelesen hast und rezensiert hast, kannst du mir gerne schreiben oder ein Kommentar hinterlassen. Ich verlinke dich und dein Beitrag sehr gerne.


– ♥ –

Wäre das Buch oder das Thema für euch etwas?

– ♥ –

 


Der Artikel ist nicht in Rahmen einer Kooperation entstanden. Ich habe ihn selbst erworben.



weitere Schattenwelt Bücher

  1. Das magische Amulett

2 . Der Fluch des Jokers

3. das unheimliche Baumhaus


0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Vielleicht magst du auch