Sachbücher Bücher

Rezension Der Mordfall Tutanchamun

Diesen Beitrag teilen mit

Der Mordfall Tutanchamun von Bob Brier

Rezension Der Mordfall Tutanchamun

Heute möchte ich euch in diesen Artikel das Sachbuch Der Mordfall Tutanchamun vorstellen. Das Buch hat der Autor Bon Bier geschrieben. Mich hat das Buch angesprochen durch das Thema und da mich der Pharao Tutanchamun sehr interessiert. Heute möchte ich euch das Buch in diesen Artikel vorstellen.

Der Mordfall Tutanchamun von Bob Brier


Titel:
Der Mordfall Tutanchamun
Autor: Bob Brier
Preis: €  9,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 350
ISBN: 3-492-04159-0
Verlag:
Piper Verlag
Erscheinung: 2001


Klappentext

Ein Ägyptologe löst den größten Krimimalfall des Altertums

Er wurde keine 20 Jahre alt- und doch ist kaum ein Pharao bekannter als Tutanchamun. Warum musste der Gottkönig so jung sterben? Bob Brier hat diesen Fall mit modernen forensischen Methoden untersucht und kann eine aufsehenerregende These aufstellen: Tutanchamun wurde ermordet – und Brier sagt auch, von wem und warum … 

Rezension Der Mordfall Tutanchamun

Als ich das Buch entdeckt habe, hat mich sofort das Cover angesprochen. Mir gefallen die Abbildungen und die Masken sehr gut und das passte super in meinen Bücherregal rein. Der Klappentext hört sich spannend und interessant an. Der Pharao Tutanchamun ist eine sehr interessante Person.

Seit dem ich klein bin, beschäftige ich mich mit der Ägyptischen Geschichte und habe sehr viele Bücher gelesen. Aber ich muss ehrlich sagen, ich war in meinen Leben noch nicht so entsetzt gewesen von einen Buch wie bei diesen. Ich wusste nicht mehr ob ich weinen oder lachen sollte.

Die Theorie

Am Anfang liest sich das Buch sehr gut, der Schreibstil war angenehm gewesen spannend und interessant. Dann kam der Autor Bob Brier zu seiner Mordtheorie, wo ich mir die Hände über den Kopf zusammen geschlagen habe. Er hat da eine Theorie aufgestellt, aber Beweise oder ähnliches gab es keine und wurden nicht erwähnt. 

Der Autor berichtet von Briefen der Köngin Anchesenamun an den damaligen Hethiterkönig. Sie hat den König um einen Sohn gebeten zum heiraten, da sie keinen Diener heiraten möchte.  Eje war ein Mitglied der Königsfamilie. Diener waren eher Haremhab. Der Pharao Eje war nach Tutanchamun dran. Nach Eje kam erst der Diener Haremhab, da gab es keine Anchesenamun mehr.

seine Beweise

Dann schreibt er zu dem Thema Die Figur an der Wand, Eje bei der Mundöffnungszeremonie. Brier schreibt dazu das es absolut unüblich ist, dass der Nachfolger eines Pharaos im Grab bei der Mundöffnungszeremonie dargestellt wird. Das stimmt das ist unüblich aber dies kann man auch widerlegen. An den Schreinen sind Farbspuren. Diese Beweisen, das die Wandmalerei erst später entstanden sind.  Bis zum Begräbnis stand noch gar nicht fest wer Pharao wird. Eje war Priester, Erzieher und Berater. Ein Priester führt die Zeremonie durch.

meine Behauptung 

Wäre Eje wirklich so gewesen, wie er beschrieben wurde. Das heißt hinterlistig, machthungrig und intrigant. Warum hat er den Pharao nicht schon früher getötet? Warum erst später?

Vielleicht wollte Achesenamun Eje heiraten um den Thron und ihr Leben zu behalten. Sie hatte keine Kinder mit Tutanchamun. Viele Ägyptologie tendieren dazu, das Eje der Bruder von Teje und Aanen. Das heißt Eje ist der Großvater von Achesenamun und ihren Bruder Tutanchamun.

Fazit 

Meiner Meinung nach sind in den Buch nur persönliche Meinungen von den Autor drin. Es gibt kaum sachliche Inhalte die seine Theorien stützen. Einige Aussagen fand ich persönlich schrecklich. Die Aussage zu der Maske in Museum in Berlin. Er hat versucht den Pharao Eje wo es nur ging schlecht zu machen und ihn als Täter zu sehen. Wenn es um Eje ging wurde er sehr unsachlich. Meiner Meinung nach kann ich dieses Buch nicht empfehlen.

Meine Bewertung

1 von 5

1 von 5 Feenpunkte


Weitere interessante Meinungen über das Buch

Bis jetzt habe ich leider noch keine entdeckt….

Wenn du das Buch auch gelesen hast und rezensiert hast, kannst du mir gerne schreiben oder ein Kommentar hinterlassen. Ich verlinke dich und dein Beitrag sehr gerne.


– ♥ –

Wäre das Buch oder das Thema für euch etwas?

– ♥ –


Der Artikel ist nicht in Rahmen einer Kooperation entstanden. Ich habe ihn selbst erworben.


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mohamed

Die Geschichte dieses König ist komisch. Jeder erzählt etwas andres über ihn.

Vielleicht magst du auch